Sie sind hier: Startseite » Beratung » Supervision

Supervision

Ein Weg hinaus ins Meer

Supervision (auch Teamentwicklung oder Führungsberatung) ist ein methodisch begleiteter Lernprozess.

Ziele

Das Lernziel von Supervision ist die Reflexion und Verbesserung des beruflichen Handelns: fachliche, persönliche und soziale Kompetenz. Zur Entwicklung und Umsetzung neuer Konzepte, neuer Methoden und neuer Strategien. Zur Verbesserung des Arbeitsklimas und der Zusammenarbeit im Team, zur Steigerung der Effizienz und der persönlichen Zufriedenheit in der Arbeit.
systemisch
systemische Supervision bedeutet, dass im Lernprozess die Wechselwirkungen zwischen allen Ebenen (Person, Führungsstil, Team, Aufgabe, Organisation, Unternehmenskultur und Umfeld) berücksichtigt werden. Dabei liegt der Schwerpunkt auf der Beziehung zwischen Führungskraft und Mitarbeiter/Kunde, der Zusammenarbeit im Team und dem methodischen Führungsstil.

Inhalte

Ziele, Werte, Einstellungen prüfen, berufliche Identität stärken, stabiler und gleichzeitig sensibler werden, Beziehungsmuster verändern, Führungsstil verbessern, ganzheitliche Beobachtung trainieren, Zusammenhänge erkennen, Gruppendynamik und systemische Prozesse verstehen, Kommunikation und Kooperation vereinfachen, Rollen durchschaubar machen, Interventionen planen, trainieren und reflektieren, Konflikte lösen, Konzepte entwickeln und realisieren.

Methoden

Selbsterfahrung, Rollenspiel, Videoanalyse, Arbeitsplatzanalyse, Imagination, Gruppenarbeit, Methoden der klinischen und systemischen Psychologie.

Zielgruppe

Supervision findet auf Anfrage von Mitarbeiten gleicher und/oder verschiedener Ebenen, Funktionen und Arbeitsbereiche statt. Operative Einheiten, Führungskräfte, Projektteams, high-potentials, etc.